Familie Heidi und Rainer Scheunemann in Papua
 
  Home
  Gästebuch
  Spendeninfo für unseren Dienst in Indonesien
  => Infos für Unterstützer
  AKTUELLES!
  Wer wir sind und was wir glauben
  Notizen von Heidi
  Länderinfo West-Papua
  Kleiner Kultureller Ratgeber
  Rainers Einsatzbereiche
  Heidis Einsatzbereiche
  Fußball-Talentförderung in Papua
  2012-2013 Heidi als Fußballtrainerin in Deutschland
  Freundesbriefe aus Papua
  Berbagai penjelasan dalam Bahasa Indonesia
  Gebetsanliegen
  Photos
  Witzige Kindersprüche
  Projektvorschläge
  English page: Football education in West-Papua
Infos für Unterstützer

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 18. September 2013


Hier erfährst du, was wir bisher hier in Papua gemacht haben und warum wir für diese Arbeit deine finanzielle Unterstützung brauchen

Seit unserer Aussendung im Jahr 1996 haben sich uns in Papua, Indonesien, vielfältige Aufgaben­bereiche erschlos­sen, in denen wir in den letzten Jahren immer kreativer und effektiver und mit viel Freude und Einsatz mit unseren einheimischen Freunden zusammenarbeiten konnten. 

Rainer ist Dozent an der theologischen Hochschule in Abe­pura, einem Vorort der Hauptstadt Jayapura, und er ist Pfarrer in der GKI, der grö
ßten einheimischen evangelischen Kirche, die ca. 700.000 Mitglieder in ganz Papua hat. Rainer  hat auf Wunsch der Kirche seit 1999 in 15 Städten Papuas Abendbibelschulen gegründet. Schon über 2.000 Teilnehmer haben den Einjahres­kurs mit insgesamt 16 Fächern (d.h. insgesamt ca. 250 Unterrichtsstunden) bereits erfolgreich abgeschlossen und bringen ihr erlerntes Wissen in ihren jeweiligen Gemeinden ein. Die Fächer werden meist blockweise von verschie­denen quali­fizierten einheim­ischen Lehrern und auch von Rainer unterrichtet. Im Februar 2006 wurde in der Kirchen­synode beschlos­sen, das Abendbibelschulprogramm in allen Kirchenkreisen Papuas einzuführen. Seither gibt es eine noch größere Nachfrage nach den angebotenen Kursen, die vor allem den Gemeinde­ältesten und Laien helfen sollen, ihren Dienst in den Gemeinden gut zugerüstet ausüben zu können. Anhand von 12 eigens dafür konzipierten Büchern können sich die Teilnehmer viel Wissen aneignen, das ihnen zuvor nicht vermittelt wurde, weil es früher kaum Lehrangebote für Laien gab. Es gibt momentan noch viel zu tun, um die Abendbibelschularbeit so effektiv zu vernetzen, dass auch die neu gegründeten Schulen immer die richtigen Lehrer zum richtigen Zeitpunkt anfordern können, das Unterrichtsmaterial zur richtigen Zeit bekommen und finanziell so unabhängig wie möglich werden. Inzwischen sind bereits mehr als 70 einheimische Lehrer, die Rainer angeleitet hat, in den Abendbibelschulklassen aktiv beteiligt.
 
 
 
Als ordinierter Pfarrer der GKI ist Rainer im Durchschnitt zwei- bis dreimal pro Woche zu Predigtdiensten unterwegs und wird auch häufig zu Festveranstaltungen, Großevangelisationen oder Seminaren als Prediger oder Redner eingeladen.
 
Heidi unterrichtet seit 1999  in einer Schule für Community development an der Küste Papuas Buchführung, Marketing und Unternehmensführung. Im Hochland von Papua gibt sie seit 2003 Kurse für Existenzgründer in der neu gegründeten Wirtschaftsschule, und hat das Kurrikulum für die Kurse zur Unternehmens­gründung, Unternehmensführung, für Marketing und Buchführung erstellt. Einige  ihrer ehemaligen Studenten sind bereits Lehrer an dieser Wirtschaftsschule. Einer ist sogar seit 2005 auch Koordinator des gesamten Kursprogramms. Heidi hat auch bei der Konzipierung verschiedener praktischer Trainingsunternehmen mitgeholfen, in denen junge Papuas praktische Tätigkeiten erlernen, die ihnen helfen sollen, später eigenständig ein kleines Unternehmen leiten zu können.

 
Heidi leitet junge zukünftige Lehrer an, erarbeitet gemeinsam mit ihnen kontextbezogenes, praxisorientiertes Unterrichtsmaterial und macht in umliegenden Dörfern Unternehmensberatung für interessierte, einheimische Kleinunternehmer
 
Wie viele von euch wissen, schlägt unser Herz vor allem auch für die Jugend in Papua. Heidi hat sich von 2003 bis 2007 im Kindergottesdienst engagiert und diesen dann in einheimische Hände übergeben. Ebenso bietet sie seit vielen Jahren einen Teenkreis für die Mädchen an die sie im Volleyballverein (2002-2008) und dann im Fußballverein (seit 2009) trainiert. Auch Seelsorge für Kinder, Jugendliche und Frauen ist ein wichtiger Dienstbereich von Heidi. 
 
Besonders der von den Jugendlichen so geliebte Musik- und Sportbereich ist für uns ein wichtiges Einsatzgebiet, um den Kindern und Jugendlichen Chancen zu zeigen, wie sie ihre Gaben nutzen und Selbstbewusstsein erlangen können. Seit 1999 haben wir schon über 20 Kinder- Jugend- und Studentenfußballturniere organisiert. Von 2002 bis 2008 hat Heidi einen Volleyballclub für Mädchen geleitet und seit 2009 trainiert Heidi sehr erfolgreich eine Fußballmädchenauswahlmannschaft. Im Mai 2005 wurde Heidi mit der Papua-Fußballdamenauswahlmannschaft als offensive Mittelfeldspielerin indonesische Meisterin

Rainer ist oft Fußballkommentator im Radio bei Heimspielen der Erstligamannschaft Persipura Jayapura und vermittelt gerne talentiere Papuaspieler zu bekannten indonesischen Vereinen. 2007 erhielten  vier vierzehnjährige talentierte junge Papuafussballer ein Stipendium in einer christlichen Schule in Ostjava und haben dort die Möglichkeite an einer qualitativ hochwertigen Fussballausbildung teilzunehmen. Im Mai 2010 hat der erste Junge seine Schule absolviert und sofort ein Stipendium für die Universtität und einen Profivertrag als Spieler in einer Erstligamannschaft bekommen. Inzwischen haben schon mehrere der Jungs einen Profivertrag bekommen und können ihre Familien in Papua finanziell unterstützen.

Rainer hat bereits mehrere Musik­kasetten, CDs und DVD´s mit und für Papuas produziert, die von den Einheimischen mit Begeisterung aufgenommen wurden. Auch eine Info-CD zur Aidsaufklärung hat er in Zusammenarbeit mit der Provinzregierung und der einheimischen Kirche produziert.
 
Seit 1996 leben und arbeiten wir nun in West-Papua, Indonesien und würden unseren Dienst hier gerne noch einige Jahre weiterführen, denn die einheimische Kirche in Papua hat uns sehr gebeten, noch länger zu bleiben, um sie in den verschiedenen genannten Arbeitsbereichen weiter zu unterstützen,  Ob unsere Arbeit in Papua weitergehen kann, liegt jetzt daran, ob wir genügend finanzielle Unterstützung von einem Freundeskreis bekommen, (der monatlich auf unser Spendenkonto bei der Vereinten deutschen Missionshilfe in Bassum Spendenbeträge einzahlt), so dass wir mit der VDM die uns bei unserem Dienst sehr gut unterstützt,  langfristig zusammenarbeiten können. Spenden können direkt auf der homepage angegeben werden. Siehe: http://www.vdm.org/ergebnisse?af_filter[2][]=36
 

Bei der VDM müssen die Kosten für Personalentsendungen vollständig durch Spenden von Freunden und Unterstützern des jeweiligen Mitarbeiters finanziert werden. Wir brauchen also eure Spenden, da unser Einsatz sonst schlicht und einfach nicht finanziert werden kann. Wer von euch mithelfen möchte, unseren Dienst in Papua auch in Zukunft zu ermöglichen, über dessen Beitrag (in welcher Höhe auch immer) sind wir sehr dankbar.

Die Kontoverbindung für Spenden für unseren Einsatz in Papua ist  
folgende:
VDM e.V.
Volksbank Stuhr
BLZ 291 676 24
Kto.-Nr. 12 577 600
Vermerk: AC 260 000 Fam. Rainer Scheunemann, Papua
(Bitte den vollständigen Vermerk so angeben, denn es gibt auch noch eine andere Familie Scheunemann bei der VDM)

Für Spenden aus dem Ausland:
Volksbank Stuhr
BIC: GENODEF1SHR
IBAN: DE33 2916 7624 0012 5776 00

(Am Jahresende bekommt jeder Spender von der VDM eine Spendenquittung für die
Anrechnung bei der Steuererklärung zugeschickt. Daher bitte bei der
Überweisung auch die Postanschrift angeben. Herzlichen Dank)


Wer von euch noch nähere Informationen wünscht oder unsere Rundbriefe erhalten möchte, schreibe uns bitte eine E-Mail an folgende Adresse: heidischeunemann(at)gmail.com 
 
Unsere Postadresse in Papua ist:
Keluarga Pdt. Dr. Rainer dan Heidi Scheunemann
Kotak Pos 345; 
Abepura 99351; 
Papua - Indonesia

Tel: 0062-967-572550

Seit Juli 2013 haben wir einen Zweitwohnsitz in Malang, Ostjava, weil Jan und Benjamin dort in die internationale Schule gehen.
Die Adresse ist:

Jalan Mahameru VE 3 no 3
Tidar
Karang Widoro
Malang 65151
JATIM-Indonesia

Gott segne euch für euer Interesse an unserer Arbeit und besonders auch für jede finanzielle Hilfe, die unseren Dienst ermöglicht. Bitte betet für Frieden in Papua (es gibt immer mal wieder Unruhen)  und betet dafür, dass viele Papuas ihre Herzen für die Liebe Jesu öffnen.

Wenn ihr wollt, dass wir während eines Heimataufenthaltes mal zu euch in die Gemeinde kommen, um einen Vortrag über unsere Arbeit zu halten, dann lasst es uns wissen. Hier ist Rainer beim Vortrag in der Johannesgemeinde in Giessen zu sehen...

 

Eure Heidi und Rainer Scheunemann

mit Julia, Jan und Benjamin


Unsere Einsatzbereiche in Papua  
  Theologischer Unterricht
Abendbibelschule
Gemeindedienste
Evangelisationen
Kindergottesdienst
Teenclub
Strassenkinderarbeit
Kinder- und Jugendfußballförderung
Indonesische Frauen-Fussball-Nationalmannschaft
Mädchen-Volleyballclubs "Haleluya"
Kleinunternehmerberatung
Strategien zur Armutsbekaempfung
Wirtschaftsschule
Capacity builing (Coaching von Junglehrern)
Leiterschaftstraining
Musik (VCD-produktionen)
Aids-Aufklärung
 
Werbung  
   
Heute waren schon 5 Besucher (14 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=